Aktuelle Ausstellungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Aktuelle Stilblüten

Künstlertreff mit Bernhard Vogler

Nach wie vor findet jeden Mittwoch von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr der Stammtisch mit Bernhard Vogler statt. Hier besteht die Möglichkeit zur persönlichen Begegnung und zum Gespräch mit dem 85 jährigen Bildhauer und Keramiker und besonders zur Besichtigung des verbliebenen Restes seiner beliebten "Jahresplaketten".

Der in Aschaffenburg geborene Bildhauer und Keramiker Bernhard Vogler (vielen noch bekannt von der großen Ausstellung im Schloß, anlässlich seines 80sten Geburtstags vor einigen Jahren) wohnt seit Dezember 2013 wieder hier. Manche kennen vermutlich seine wunderbaren Jahresplaketten, von denen noch viele zu haben sind. Wenn sein Gesundheitszustand es zulässt, ist er seit dem 08.01.2014 jeden Mittwoch von 14.00 - 15.00 Uhr im Café, in der Sandgasse. hier gibt es die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch, man kann dabei viel Interessantes über Hintergrund und Entstehung der einzelnen Plaketten erfahren.

Im Zusammenhang mit der im Frühjahr 2016 im Martinushaus und in der Galerie 99 gezeigten Doppelausstellung "Dao-Zi und Bernhard Vogler" entstand, auch und gerade in China eine große Nachfrage nach plastischen Arbeiten von Bernhard Vogler. Aufgrund seines Augenleidens kann dieser ja seit 2003 nicht mehr künstlerisch tätig sein, so dass Peter Fäth, der Inhaber der Galerie 99, und ich beschlossen haben in Absprache mit Bernhard Vogler in der renommierten Kunstgießerei Grundhöfer in Niedernberg einige von Voglers Kleinplastiken in einer limitierten Auflage von jeweils 7 Exemplaren in Bronze gießen zu lassen.

Dieser Entschluß wurde inzwischen realisiert. Die ersten 8 Figuren sind gegossen und die ersten beiden davon sind bereits schon wieder vergriffen. Auch über dieses Projekt kann man sich beim Künstlerstammtisch oder auch in der Galerie 99 informieren (seit diesem Frühjahr werden auch die noch erhältlichen voglerschen Jahresplaketten in der Galerie 99 zum Kauf angeboten).

Uhrzeit: 14.00 - 15.00 Uhr
Eintritt: frei

Spät lesen

Salon, Herstallstraße 20 (über S.Oliver im 5. stock)

Es lesen Carsten Pollnick, Sieglinde und Bernhard Hench: "ein abend zu anton gentil garniert mit gedichten von gustav trockenbrodt"

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt, deshalb bitten wir um Platzreservierung unter 06021-9201806.

Uhrzeit: 20.00 Uhr

Eintritt: erfolgt über Hutkasse

Spät lesen steckt an

weil unser Musiker einen, zwar schmerzhaften aber zum Glück wohl nicht nachhaltigen Unfall hatten aufgrund dessen er momentan nicht Gitarre spielen kann muß die für Mittwoch, 13.9. geplante Veranstaltung verschoben werden. - und zwar auf den Mittwoch, 29. November 2017, 20:00 wieder im Salon Künstlertreff in der Herstallstraße 20, 5. Stock!

Tschechischen Texte & Lieder

Mittwoch, 13. September, 20 Uhr
Salon (Herstallstraße 20, 5. Stock), Aschaffenburg

Dieses Mal servieren Roman Doubravsky und Ulrike Walter ein Programm mit tschechischen Liedern und Musik. Ergänzt werden sie durch Geschichten vom braven Soldaten Schwejk, vorgetragen von Mirka Krien auf Tschechisch und Carsten Pollnick auf Deutsch.

Eintritt: Hutkasse | Platzreservierung empfohlen:
Telefon (0 60 21) 9 20 18 06